Willkommen bei der vbba - Landesgruppe Hessen

TV - H Abschluss kann sich sehen lassen.

Einkommensrunde 2021 TV-H

 

Mitglieder der vbba Landesgruppe Hessen waren in Wiesbaden dabei!

 

 

 

Landesweiter Warnstreik im öffentlichen Dienst in Hessen

In ganz Hessen haben Beschäftigte des Landes am 13. Oktober 2021 an Warnstreiks für höhere Einkommen teilgenommen. In Wiesbaden fand eine Großdemonstration statt.

„Kurz vor der entscheidenden Verhandlungsrunde untermauern die Kolleginnen und Kollegen heute eindrucksvoll ihre Forderungen: 5 Prozent mehr Einkommen, mindestens aber 175 Euro, sind mehr als angebracht“, sagte dbb Tarifchef Volker Geyer vor der Staatskanzlei in Wiesbaden, wo sich nach einem Demonstrationszug durch die Innenstadt gut 600 Menschen zu einer Abschlusskundgebung versammelten. Der dbb Verhandlungsführer machte deutlich, dass er für die am Folgetag beginnende finale Verhandlungsrunde mit Innenminister Peter Beuth nur wenig Spielraum sieht: „Wir treten nicht als Bittsteller an. Wir wissen, was wir wert sind und Hessen ist ein wirtschaftlich starkes Bundesland. Wir erwarten deshalb Respekt, Wertschätzung und Teilhabe.“

Heini Schmitt, der Chef des dbb Landesbundes in Hessen, bekräftigte, dass das auch die Erwartung der hessischen Landes- und Kommunalbeamten ist. Wenn er das weiterhin ernst meint, muss es – wie in der vergangenen Einkommensrunde im März 2019 – nicht nur einen guten Tarifabschluss geben, sondern auch eine verbindliche Zusage, dieses Ergebnis zeitgleich und systemgerecht auf die Beamten und Versorgungsempfänger des Landes und der Kommunen zu übertragen. Eine angemessene Erhöhung der Tariflöhne und der Beamtenbesoldung haben sich nicht nur die Kolleginnen und Kollegen verdient, sie ist auch unabdingbar für die Gewinnung von Nachwuchskräften.“

HPR info September 2021

 

 

 

Sie erhalten aktuelle Informationen und Einschätzungen der vbba-Fraktion im HPR aus der Oktober-Sitzung,

unter anderem mit folgenden Themen:

 

 

  • Fachkonzept für die Weiterentwicklung der Regionaldirektionen
  • Zertifikatsprogramm „Professionelle Beratung“ - Durchführung von online-Kolloquien im Pflichtmodul „Erweiterte Beratungskompetenz“
  • Einführung des BA-Reiseservice - Disposition der Dienstkraftwagen und Benachrichtigung der Reisenden über eine IT-Kleinlösung
  • Änderung der Zuständigkeit für Fälle mit Schutzkennzeichen „M – Mitarbeitersperre“ sowie Kinderzuschlagsfälle des zentralen Kindergeldservice (ZKGS)
  • BISS-Datenraum Kug-Abschlussprüfungen
  • Novellierung BGleiG

Mehr unter HPR News

Aktive Mittagspause am 07. Oktober 2021 in Gießen             vbba Kolleginnen und Kollegen dabei

15 vbba Kolleginnen und Kollegen aus Gießen unterstützten die Aktive Mittagspause am 07. Oktober 2021 in Gießen von 12 bis 13 Uhr. Hierzu hatte der Deutsche Beamtenbund Hessen, Bezirksverband Mittelhessen aufgerufen.

Die Einkommensrunde 2021 für die Beschäftigten des Landes Hessen hat am

 

1. September 2021 begonnen und wird am 14. Oktober 2021 fortgesetzt. Die Arbeitgeber gehen bislang nicht auf unsere berechtigten Forderungen ein. Sieht so Wertschätzung und Respekt vor Eurem Einsatz und vor Eurer Arbeit aus?

 

Heinrich Roßkopf vom dbb Landesbund Hessen unterstrich die Forderungen vor den rund 70 Teilnehmern mit deutlichen Worten:

   

                                                                                              Erhöhung der Tabellenentgelte um 5 %, mindestens 175 Euro monatlich                                                                                                                                          Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikantenentgelte um 100 Euro monatlich                                                                                                                                Laufzeit 12 Monat                                                                 

                                                                                              Wiederinkraftsetzen der Azubi-Übernahme-Regelung

Aktuelle Information der Beihilfestelle mehr unter        vbba aktuell Beihilfespezial

Einkommensrunde 2021 der Länder

Mehr unter dem Reiter Einkommensrunde 2021.

Überfällige Umsetzung von Funktionsstufen im Beamtenbereich gefordert.

Seminarangebote 2021

Weitere Informationen zu Seminaren 2021

der vbba,

der dbb akademie Königswinter,

des dbb Landesbundes Hessen,

der dbb Jugend Hessen

siehe unter den "Reitern" vbba und dbb Seminare und Berichte vbba Jugend! 

850 frühlingsfrische duftige Aufmerksamkeiten gingen vor kurzem auf Reisen.

Mit dem Wunsch auf ein 

       

gingen 850 frühlingsfrische duftige Aufmerksamkeiten vor kurzem auf die Reise an alle hessischen vbba Mitglieder.

 

Unser Logistikteam hat diese Mammutaufgabe mit Bravour gemeistert.

Nochmals ein herzliches Dankeschön.

Erste Rückmeldungen sind auch schon zu verzeichnen.

vbba-Hessen-vor, während und nach Corona-immer aktiv für Mitglieder

Landesvorstandssitzung in bekannter und in neuen Umgebungen - moderne Technik ermöglicht es.

 

Sitzung des Landesvorstandes am 11.Dezember 2020

vbba-Hessen – vor, während und nach Corona – immer aktiv für die Mitglieder

 

Die Zeiten sind nicht einfach, gerade deswegen ist gewerkschaftliche Arbeit wichtig.

So wäre bspw. Homeoffice im aktuellen Umfang ohne gewerkschaftlichen Einsatz nicht denkbar.

 

Um auch jetzt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und insbesondere die Mitglieder der vbba zu unterstützen, fand – vor dem Lock down- unter strikter Einhaltung der Hygienevorschriften eine Sitzungen des Landesvorstandes Hessen in Aßlar statt. Die Mitglieder des Landesvorstandes hatten zudem die Option, sich alternativ über Onlinedienste per Videoschaltung an der Sitzung teilzunehmen. Ein sinnvolles Format, dass auch in den nächsten Monaten seine Berechtigung haben dürfte, auch wenn die Technik den persönlichen Kontakt nicht ersetzt.

Manchmal sind die Sitzungen jedoch fast schon ein bisschen abenteuerlich, denn Skype, go to meeting , adobe connect und wie sie alle so heißen haben ihre Tücken, die neue virtuelle Welt ist nicht immer einfach. Zwar sind die technischen Möglichkeiten enorm, stoßen aber manchmal an Grenzen. Abstandsgebot und Maskenpflicht der persönlich Teilnehmenden machten es auch nicht einfacher.

 

Aber dennoch, am Freitag wurden gute Ergebnisse erzielt und alle haben ihr Bestes gegeben, die Anwesenden in Präsenz und die virtuellen Mitwirkenden zu Hause vor ihrem Bildschirm.

 

Im Fokus standen u. a. folgende Themen:

 

·         Wichtig ist eine funktionierende Jugendvertretung. An Gewerkschaftsarbeit interessierte junge Kolleginnen und Kollegen sind herzlich willkommen. Bitte meldet euch, wenn ihr Interesse an der Mitarbeit bei der Jugendvertretung habt. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei Michelle Müller für die engagierte Tätigkeit als Landesjugendvertreterin.

·         Auch langjährige Mitglieder haben in vielen Jahren unsere Gewerkschaft gestärkt und deswegen ist es uns sehr wichtig, diese langjährige Treue durch Ehrungen und Wertschätzung anzuerkennen. Der Landesvorstand ist daher mit der Erarbeitung einer Ehrenordnung befasst, die dann für alle hessischen vbba-Gruppen gelten soll. Frischer Wind ist super, dringend notwendig und unersetzbar. Aber die Erfahrung der Älteren darf nicht unterschätzt werden. Beides zusammen macht uns als Gewerkschaft stark, das dürfen wir nie vergessen!

·         Außerdem sind da noch die vielen Frauen, immerhin 70 % der Beschäftigten, die uns als Gewerkschaft stützen und besondere Bedürfnisse wie bspw. Teilzeitarbeit und Tele- bzw. Mobilarbeit haben. Eine gut funktionierende vbba-Frauenvertretung bleibt daher ein fester Bestandteil der Arbeit im Landesvorstand, da es trotz vieler Fortschritte in den letzten Jahren noch einiges zu erreichen gibt. Dies bedeutet gleichzeitig auch die Interessen unserer vielen männlichen Mitglieder im Blick zu haben, die zunehmend auch in alleinerziehender Rolle sind oder in Vollzeitarbeit - trotz familiärer Verpflichtungen – auch tagtäglich ihr Bestes geben.

·         Auch galt es die Zeit nach Corona im Blick zu haben. Die Organisation und Ausgestaltung des Landesgewerkschaftstages 2021 stellte einen weiteren Schwerpunkt der Sitzung dar, gerade auch, weil aufgrund der Pandemie die Landesgruppe in 2020 auf die Ausrichtung dieser Zusammenkunft verzichtet hatte und die Neuwahl des kompletten Landesvorstandes nun ansteht. Mitglieder, die Interesse an einer Mitarbeit haben, können sich gerne für ein unverbindliches Vorgespräch an Christian Walendsius oder ein anderes Landesvorstandsmitglied wenden.

·         Die arbeitsplatzbezogenen Auswirkungen der Pandemie, wie z. B. die Corona-Sonderzahlung, Homeoffice-Modelle und arbeitsschutzrelevante Aspekte waren ebenfalls Themen während der Sitzung.

 

 

Wir bleiben dran. Wir wollen, dass Sie / Ihr unter guten Bedingungen weiterhin eure gute Arbeit machen könnt! Das was in diesem Jahr geleistet wurde, war – sicherlich auch historisch - sensationell! Wir setzen uns für gute Rahmenbedingungen ein!

Aktionstag am 08. September 2020 in Gießen

Die vbba Gruppe Gießen beteiligte sich an der „aktiven Mittagspause“ danke dafür an die Kolleginnen und Kollegen. Wir haben solidarisch „Flagge“ gezeigt. Gemeinsam können wir können stolz sein, was wir für eine „Streikmacht“ darstellen.

 In weiteren 49 Städten haben die Beschäftigten der Arbeitsagenturen und Jobcenter mit „aktiven Mittagspausen“ vor ihren Dienststellen für bessere Arbeits- und Entgeltbedingungen protestiert.


Die vbba ist seit sechs Jahrzehnten die Fachgewerkschaft in der Bundesagentur für Arbeit (BA)! Und nicht nur dort. Auch die Kollegen im Aufgabenbereich des SGB II (Grundsicherung) können auf unseren gewerkschaftlichen Einsatz für ihre Belange vertrauen. Die vbba ist Ansprechpartner für alle Beschäftigtengruppen. Wir vertreten die Interessen der Arbeitnehmer genauso wie die der Beamten!  

Das Motto unserer Fachgewerkschaft offen – engagiert – nachhaltig leben wir tagtäglich im Interesse unserer Mitglieder. Die engagierte und professionelle Arbeit ist die Grundlage für unsere Erfolge!

 

Es sind Erfolge, die wir für unsere Kollegen erzielen. Als Fachgewerkschaft sind wir auf allen Ebenen präsent und aktiv.


In den Personalräten der Arbeitsagenturen und Jobcenter, in den Jugendvertretungen sowie in den Bezirkspersonalräten und dem Hauptpersonalrat arbeiten die Vertreter der vbba basisorientiert und mit hohem Einsatz. 

Dies gilt ebenso für die Arbeit in der Arbeitsgruppe der Personalratsvorsitzenden der Jobcenter; hier sind wir auch im geschäftsführenden Vorstand vertreten.  

Als Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion können wir auf die Solidarität von insgesamt 1,2 Millionen Mitgliedern bauen. Neben einer kompetenten und erfolgreichen gewerkschaftlichen Interessenvertretung bietet Ihnen die vbba zu einem fairen Beitrag ein umfangreiches und überzeugendes Leistungsangebot. Das wäre doch bestimmt auch etwas für Sie!

(Quelle: www.vbba.de - Das sind wir)

 




Neu vbba app für jedes Smartphone!

Aktuelles und Informationen

Bei uns sind Sie immer bestens informiert. Auf unserer Seite vbba aktuell lesen Sie die neuesten Ausgaben mit aktuellen Themen. Die Seite der Berichte aus der vbba Hessen und der vbba-Gruppen, der vbba Jugend und der vbba Senioren informiert über unsere Aktivitäten. 

Unseren Vorstand lernen Sie hier kennen, bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

 

Wir freuen uns, dass Sie da sind und wünschen eine gute Lesezeit!



Geschäftsstelle

 vbba Landesgeschäftsstelle

Axel Lehmann

Fischteich 13

35043 Marburg 

Tel 06421 972223

Mobil  n.n.

hessen@vbba.de


vbba Gewerkschaft Arbeit und Soziales Deutschland
dbb Beamtenbund und Tarifunion
dbb Beamtenbund und Tarifunion Landesbund Hessen
dbb Akademie

dbb Verlag
dbb Vorsorgewerk
dbb Vorteilswert